manuwurch

Gruppe von Basaltsteelen in der Werkstatt

Basaltsäule als Gedenksteele / Grabstein

Basalt entsteht bei der Aufschmelzung des Erdmantels. Dünnflüssiges Magma erkaltet an der Erdoberfläche oder im Ozean beim Austritt relativ schnell zu Basaltlava. Findet die Abkühlung jedoch verzögert statt, entstehen durch das Zusammenziehen nicht selten meterlange eckige Basaltsäulen (Säulenbasalt), die sich senkrecht zur Abkühlungsfläche bilden, bevorzugt mit einer hexagonalen (sechseckigen) Geometrie. Basalt ist für gewöhnlich dunkelgrau …

Basaltsäule als Gedenksteele / Grabstein Weiterlesen »

Fensterleibung Westfassade vor und nach der Restaurierung

Königshof Rüttenen

Natursteinarbeiten und Restaurierung der Fenstereinfassungen Königshof in Rüttenen, Solothurn. Vergleich vorher | nachher. Objekt: Königshof Rüttenen

Rathaus Solothurn

Natursteinarbeiten und Restaurierung des Sandsteinrippengewölbes der offenen Laube des Solothurner Rathauses. Einzelnen Elemente der Sandsteinrippen sowie der Schlussstein des Gewölbes, wiesen eine stark schuppende, blätternde Oberfläche auf. Die Elemente wurden erst trocken abgebürstet und anschliessend mit lauwarmem Wasser und Pinseln vorsichtig handgereinigt. Die vorgefundenen Verbindungsfugen der einzelnen Rippen waren mit zementärem Fugenmörtel, bzw. zu hartem, einem nicht …

Rathaus Solothurn Weiterlesen »

Farbkonzept für die rega

Das Farbkonzept, auch style guide genannt, wurde entwickelt unter Berücksichtigung des genutzten CI und der im Bau schon vorhandenen Farben und Materialien. Es dient nun als Leitfaden für alle Umbauten und Anschaffungen.  

ein Yogaraum entsteht

Eine ehemalige Druckerei wird umgebaut zu einem Wohnatelier, in dem auch Yoga unterrichtet werden kann.    

rinklin, ein Biowinzer vom Kaiserstuhl

Seit über 25 jähren gedeiht das CI des Weingut rinklin vom Kaiserstuhl. Vom Logo bis zum Trester Etikett, vom Wein zum Winzersekt, alle erscheinen mit Kringel…

Messestand: schnell aufgebaut und wiederverwertbar

Ein Messestand der leicht und flexibel ist. Er passt sich an die immer wieder neuen Grundrisse an und ist dabei günstig durch geringes Transportvolumen und schnelle Aufbauzeit. Durch die Wiederverwertbarkeit macht er im sonst „vernichtenden“ Messegeschehen, eine ökologisch gute Figur.